Mittwoch, 4. Juli 2012

Der Nutzen der Traumdeutung

Das Potential in uns
Warum deutet man Träume?


Jede Nacht eine neue Welt. (Quelle)
Traumdeutung ist die Fähigkeit hinter den Schleier der Vernunft zu blicken. Wir sehen in die Tiefe einer Seele, und finden den Wahnsinn, der sich uns in schönen Bildern präsentiert. Uns andeutend, dass er mehr ist, als nur ein Spiel aus Farben und Gefühlen, verzaubert er uns, blickt wiederum uns tief in die Augen und flüstert mit einer Stimme, die uns wohlbekannt und gleichzeitig unheimlich ist: "Bist du bereit der Wahrheit ins Auge zu blicken?"

Den Traum verstehen, heißt auf einer neuen Ebene Dinge begreifen lernen: im Sinnlosen das Sinnrichtige erkennen, durch Verbindungen und Verkettungen. Dadurch hat der Traum etwas göttliches, ist kreativer Überfluss, dargestellt in Bildern, komplettiert mit feinster Logik. Wenn man will, ein Räderwerk aus Vernunft und Wahnsinn, das auf eine ganz bestimmte Art und Weise tickt.





Das Verstehen, das Reverse-Engineering dieses Uhrwerkes fasziniert den Traumdeuter, und er versteht. Er erkennt die Blaupause, durchschaut das Spiel aus Masken und Tänzen und sieht, dass hinter allem etwas mehr steckt, als sichtbar ist.

Somit ist der erste Nutzen der Traumdeutung auf den Traumdeuter selbst anwendbar: Er darf Welten erkunden, die Menschen erschaffen haben, um sich selbst etwas mitzuteilen. Er erkundet sie, begreift sie, und hilft dem Schöpfer, die Früchte seines Werkes einzufahren. Er ist ein neugieriger Helfer, der dem Erschaffen und Erkennen beiwohnen darf. Seine Faszination wird durch Erkenntnis erweitet.

Er lernt dadurch die Menschen in ihrem Innersten kennen: er sieht ihre Sorgen, Nöte und Hoffnungen: Alles spiegelt sich in den Träumen wieder, und obwohl es gleiche Themen sind, werden sie immer neu und anders erzählt.

Er lernt, zu verstehen, wie Menschen sich ausdrücken, wenn sie schlafen. Er lernt die Sprache des Unterbewusstseins. Dadurch ist er in der Lage, abstrakte, von Logik befreite Zusammenhänge herzustellen, die Sinn ergeben, und gleichzeitig faszinierend einfach sind. Denn eins und Eins ergibt Zwei, Nimm einen Mann und eine Frau, und du hast mit etwas Glück sogar mehr als drei. Das ist die Logik des Lebens.

Die Vorteile für den Schöpfer des Traums sind offensichtlich: Er versteht, lernt und begreift, was ihm sein Inneres mitzuteilen versucht. Es lösen sich Erkenntnisse, Ängste - und Warnungen, die vom Inneren ausgesprochen werden, können gehört und beachtet werden. Vergangenes kann abgebaut, und Zukünftiges kann aufgebaut und begegnet werden.


Somit ist Traumdeutung das Ausstrecken der Hand in einer Welt, die in uns wohnt, und wartet, bis wir ihrer Einladung auf eine Reise folgen. Denn am Ende dieser Reise steht Reichtum an Erkenntnis, Liebe und Reife.




Und das ist alles, was unser Inneres von uns verlangt: Wachsen, leben und lieben - und Träume sind Teil des Wegs dahin.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Falls Sie einen Traum gedeutet bekommen haben wollen, kontaktieren Sie mich bitte direkt.