Empfohlener Beitrag

Individual-Traumdeutung - eine Einführung

Individual-Traumdeutung - eine Einführung Der Baum des Lebens. ( Quelle ) Individual-Traumdeutung. Dieser Begriff fällt ständ...


Verhinderter Sex von der Ex
Oder: Wenn Gedanken lügen sollen, es aber nicht tun


Dieser Traum ist ein etwas anderer Liebesbrief. (Quelle)
Die Liebe hat ein schweres Los. Sie ist bei den Menschen, hält ihre Hand, tut ihnen gut, ist bei ihnen. Doch viel zu oft muss sie gehen, ohne dass die Menschen so zusammenhalten, wie die Liebe sie. Es ist dann Zeit, eigene Wege zu gehen. Auch für die Liebe - aber manchmal bleibt sie, ungewollt.

Der vorliegende Traum wurde von einem jungen Mann geträumt, der zum Zeitpunkt der Deutung seit 6 Jahren von seiner großen Liebe getrennt war. Und bitte - es handelte sich hier nicht um seine erste Freundin. Er war damals 28 und hatte bereits Erfahrung, doch bei ihr, so sagte er, war alles anders. Aus Gründen, die mir nicht bekannt sind, trennten sie sich.

Der Traum ist berührend, da er eventuell einen Neuanfang darstellen kann. Zudem ist er ein Beispiel dafür, wie Menschen die sich nahe stehen, auch in gedanklichen Kontakt treten können - und das auch mittels der Träume tun.

Traum:

Ich bin in einem verkommenen, staubigen Zimmer. Es ist alt, und staubig. Es handelt sich hier um das Zimmer meiner Ex-Freundin. Sie ist gerade hier, über das Sofa gebeugt. Sie ist nackt, und zwei Männer sind im Begriff, mit ihr Sex zu haben. Ich hoffe, dass es nicht passiert, und so geschieht es. Kurz bevor die Männer in sie eindringen können, zerfallen deren Erektionen. Meine Ex-Freundin sieht mich mit einem Blick an, der bittend, flehend und ratlos sein kann, jedoch eine Mischung aus allem zu sein scheint.



Jeder, der sich den Traum durchliest, wird sagen: Naja, er wird sie wohl vermissen. Da gehts um Sehnsucht, ums vermissen, und so weiter. Das ist das Offensichtliche an diesem Traum, doch er geht weit tiefer.

Der Träumer sagte immer wieder, dass er fühlt, dass es sich um eine Botschaft handelt. Jedoch sagte er auch, dass er nicht an so etwas glaubt. Der Widerspruch - nicht an solche Botschaften zu glauben, und gleichzeitig eine zu bekommen, drückt sich im Symbol des schmutzigen Zimmers aus, das die ganze Bedeutung enthält.

Bedeutung:
Ich glaube folgendes nicht: Meine Ex hat keinen Sex mit anderen Männern, sie will dass ich zu ihr zurück kehre, und teilt es mir im Traum mit.


Besonders interessant an diesem Traum ist der Konflikt. Jeder Traum enthält einen Konflikt, hier ist es das schmutzige Zimmer im Gegensatz zur Situation des Erhaltens der Botschaft.

--

Um alle gedeuteten Träume anzeigen zu lassen, hier klicken.


Fragen? Anregungen oder Kommentare? Einfach posten! Man freut sich über jede Rückmeldung!

Kommentare:

  1. Man kann mit ein wenig Konfliktbereitschaft diesen Traum auch von einem anderen Standort aus betrachten:

    Der Träumer wünscht sich so sehr wieder in die anfänglich liebende Vertrautheit von einst mit seiner Ex-Freundins zu gelangen. Dieser Gedanke, dieser Wunsch erfüllt ihn noch immer sehnsuchtsvoll. Und dann meldet sich sein Unterbewußtsein zu Wort und sagt ihm, was er ändern müßte, damit er überhaupt in die Nähe der Realität solch einer Wunschverwirklichung kommen kann.

    Es ist ja sein Traum und folgerichtig ist es auch sein verstaubtes Zimmer. Und in diesem verstaubten Zimmer hat einst seine eigene Ex-Freundin sich ihm sinnlich-sexuell ganz geöffnet. Sie war bereit sich über sein Sofa in seinem sozialen Raum zu beugen. Aber hier begegnnete diese Ex-Freundin nur zwei Wesensteilen des Träumers die nicht wirklich genug Potenz hatten, um ihr befruchtenden Samen zum Heranwachsen einer wirklich zeitgemäßen, lebendigen Liebe zu schenken und tief im Feuer ihres Schoßes ihr zu übergeben.

    Er selbst ist noch nicht bereit in diesen beiden Männern das Fehlen seiner eigenen männlichen Potenz in Sachen Wachstum einer gemeinsamen Liebe zu erkennen. Die bittenden, flehenden Blicke der Ex-Freundin waren die einst fehlenden, bittenden stummen Augensignale seiner Ex-Freundin, er möge doch sein Wesen stärken, ändern. Aber der Träumer leitete keine Änderung ein und so läßt ihn sein Unterbewußtsein genau an dieser Stelle seines damaligen Versagens erwachen.........

    Hätte er heute einen stärkeren männlichen Samen, eine wirklich potente Message für seine Ex-Freundin zu bieten??? Das Zimmer sieht noch immer verstaubt aus, er ist wohl kaum im Jahre 2012 mit seinen Millionen Möglichkeiten der lebbaren Liebe angekommen...

    AntwortenLöschen
  2. Hm, das ist ein intressanter Ansatz einer Interpretation. Ich muss sagen, dass das in einer analytisch-interpretierenden Traumdeutung drin ist.

    Jedoch orientiere ich mich bei meiner Deutung exakt am Träumer, seinen Aussagen, Gedanken und Meinungen. Das was Du sagst, dass eine fehlende Männlichkeit (Wenn ich es richtig verstehe) die Ursache dafür ist, dass sie nicht zusammenkommen, ist nie in der Traumdeutung aufgekommen, deswegen auch nicht in der Bedeutung enthalten. Darüber werde ich mal in nächster Zeit etwas schreiben.

    AntwortenLöschen
  3. ...der Träumer begegnet im Traum nach meinem Traumverständnis nicht seiner Männlichkeit, sondern zwei Wesensteilen, Persönlichkeitsanteilen. Ein Wesensteil sagt ihm vielleicht, diese Frau möchte ich erobern, als Trophäe gewinnen. Der andere Wesensteil hat sich vielleicht dieser Frau geöffnet, um nicht alleine zu bleiben, Gemeinschaft zu haben.

    Und alles spielt nicht im Schlafzimmer, sondern mehr in einem Wohnzimmer ab. Dieser Hinweis scheint dem Unterbewußtsein wichtig zu sein. Und der Träumer erkennt nicht seine beiden eigenen Wesensteile und glaubt deshalb, er müsse diesen beiden Wesensteilen ein "Versagen" wünschen.

    Damit beschwört er ja, wie die gesamte Traumhandlung zeigt, die schmerzhaften Verlustblicke der Ex-Freundin hervor. Was sieht sie??? Das er als Freund seinen beiden Wesensteilen zusieht wie diese versagen und er kein einziges Wort darüber verliert............. und erst rech nicht handelt. Ein sehr kritischer Ansatz der gesamten Traumhandlung. Es wird das fehlende Handeln, das fehlende Gespräch, die fehlende Erkenntnisbereitschaft des Träumers angemacht, sein eigenes Handeln und Wirken auch einmal sich vor Augen zu führen.

    Und deshalb gab es diesen Traum. Nun wurde viel kritisches ihm vor Augen geführt. Wärst du bereit auch die Türen zu kritischem Verständnis zu öffen und des den Träumen zuzubilligen, dass sie auch die Möglichkeit haben mit Synonymen zu arbeiten oder schnürst du alles so zu, das nix mehr krtisches je durchschimmern kann...

    Herzlichst

    AntwortenLöschen
  4. "nach meinem Traumverständnis...Und deshalb gab es diesen Traum."

    Meiner Ansicht nach betrachtet der Traum tatsächlich etwas sehr sexuelles. Verlustängste, und ähnliches. Aber ich frage dich ganz direkt, was hat dein und mein Traumverständnis mit dem Unterbewusstsein des Träumers zu tun?

    Ist es nicht die allergrößte Hybris eines Traumdeuters, wenn er sagt, er weiß mehr über den Träumer und dessen Unterbewusstsein ohne überhaupt im Gespräch mit ihm gewesen zu sein?

    Was ich hier als "gedeutet" postuliere, ist nicht analytisch-interpretierend. Das ist das, was du und viele andere Deuter machen.

    Ein Traum ist für mich "gedeutet" wenn der Träumer eindeutig sagt, das ist die Bedeutung, das, und nichts anderes.


    "Wärst du bereit auch die Türen zu kritischem Verständnis zu öffen und des den Träumen zuzubilligen, dass sie auch die Möglichkeit haben mit Synonymen zu arbeiten oder schnürst du alles so zu, das nix mehr krtisches je durchschimmern kann..."

    Zuerst: Was ist "kritisches Verständnis"?

    Ich vermute, Du appellierst an meine Kritikfähigkeit insofern, dass ich auch andere Deutungen zulasse. Natürlich tue ich das. Jeder kann diesen Traum interpretieren wie er möchte. Träume können vielschichtig sein, wenn man sich hinsetzt, um die Synonyme zu erkennen, sind sicherlich viele Dinge zu erkennen.

    Ich behaupte jedoch, dass alle Interpretationen nichts mit dem Träumer zu tun haben, und nur das Bedeutung hat, was aus dem Träumer selbst kommt.


    Ich sollte mal ein Deutungsgespräch posten...

    AntwortenLöschen

Falls Sie einen Traum gedeutet bekommen haben wollen, kontaktieren Sie mich bitte direkt.